Mobile Sicherheit – Die neue Herausforderung für Unternehmen!

    Whitepaper kostenlos als PDF erhalten

    Was versteht man unter mobiler Sicherheit im Unternehmenskontext?

    Mobile Sicherheit ist ein Thema, das für jeden Unternehmer unerlässlich ist. Wenn es um moderne Werkzeuge und innovative Technologien geht, sollten Unternehmen alles tun, um sicherzustellen, dass ihr Netzwerk und ihre Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt sind. In diesem Blog werden wir einen Blick auf die Herausforderungen werfen, mit denen Unternehmen bei der Einführung von mobilen Sicherheitsmaßnahmen konfrontiert sind. Seien Sie gespannt darauf, was mobile Sicherheit für Ihr Unternehmen bedeutet und welche Schritte ergriffen werden müssen, um Ihr Netzwerk zu schützen. Beginnen Sie jetzt und entdecken Sie die Möglichkeiten mobiler Sicherheitsstrategien!

    Die Bedeutung von mobiler Sicherheit in der heutigen Arbeitswelt

    Der Einsatz von Mobilgeräten in der Arbeitswelt nimmt immer mehr zu. Dabei spielt die Sicherheit dieser Geräte eine immer wichtigere Rolle. Denn Firmenhandys und BYOD-Geräte enthalten oft wichtige Kundendaten und Unternehmensinformationen. Daher ist es wichtiger denn je, dass Unternehmen ihre Mitarbeiter mit den richtigen Tools und Lösungen ausstatten, um sie vor den zahlreichen Bedrohungen zu schützen, denen Sie jeden Tag ausgesetzt sind. Dazu gehört auch eine robuste Mobile Sicherheits- Strategie. Eine der größten Herausforderungen ist die Flut an unterschiedlichen mobilen Geräten und die Unterschiede der Betriebssysteme Android und Apple IOS, mit denen Mitarbeiter heutzutage arbeiten. Jedes dieser Geräte und Betriebssysteme hat seine eigenen Sicherheitsanforderungen und -bedürfnisse. Es ist daher schwierig, eine einheitliche

    Sicherheitslösung für alle Geräte zu finden. Darüber hinaus müssen Unternehmen auch sicherstellen, dass ihre Sicherheitslösungen stets auf dem neuesten Stand sind, um die neuesten Bedrohungen abwehren zu können. Eine weitere Herausforderung ist die Tatsache, dass Mitarbeiter ihre mobilen Geräte häufig außerhalb des Büros nutzen. Dies erweitert das Angriffsvektorpotenzial für Cyberkriminelle erheblich. Unternehmen müssen daher sicherstellen, dass ihre Sicherheitslösungen auch außerhalb des Büros funktionieren und Mitarbeiter vor Bedrohungen schützen können.

    Entscheidend ist, dass die Firmen- und BYOD-Geräte, wie Handys und Tablets in die Security-Strategie des Unternehmens integriert werden, und nicht als etwas Eigenständiges betrachtet werden.

    Wie können Cyber-Bedrohungen auf Firmenhandys minimiert werden?

    Das Ziel ist die Minimierung von Cyber-Bedrohungen auf Firmenhandys. Hier gibt es einige Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um Ihr Unternehmen vor Angriffen zu schützen.

    1. SENSIBILISIERUNG DER MITARBEITER
    Mit regelmäßigen Sicherheits-Audits allein ist es nicht getan. Cyber-Bedrohungen auf Mobilgeräten können nur dann wirkungsvoll
    bekämpft werden, wenn Mitarbeiter sensibilisiert und geschult werden. Denn häufig sind es die eigenen Mitarbeiter, die durch unvorsichtiges Verhalten oder mangelnde Kenntnisse Risiken für das Unternehmen schaffen.

    2. MOBILE DEVICE MANAGMENT (MDM)
    Ein wesentlicher Bestandteil eines Mobile Security Plans ist die Verwendung eines Mobile Device Managment (MDM)- Tools. Dieses bietet Unternehmen ein umfassendes Toolset, mit dem sie auf mobile Geräte zugreifen und diese steuern können. Dabei ist es wichtig, dass mobile Geräte mit Apple IOS und Android verwaltet werden können. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile, die MDM bietet:

    RICHTLINIEN
    Mithilfe von MDM können Richtlinien erstellt werden, um die mobile Sicherheit zu verbessern und die Integration von Geräten in das Netzwerk zu vereinfachen.

    GERÄTEKONTROLLE
    Eines der wichtigsten Tools im MDM-Toolset ist die Kontrolle über mobile Geräte. Mit MDM können Unternehmen auf alle mobilen Geräte in ihrem Netzwerk zugreifen und diese remote steuern.

    VERWALTUNG VON APPS UND DATEN
    Mit MDM können Unternehmen Apps und Datensicherheitsrichtlinien erstellen und an Benutzer verteilen, um den Schutz sensibler Informationen zu gewährleisten.

    SOFTWAREUPDATES
    Mit MDM lassen sich automatisch Softwareupdates auf allen mobilen Smartphones installieren. Auf diese Weise können Unternehmen sicherstellen, dass alle Mitarbeiter stets mit dem neusten Stand arbeiten.

    Jetzt mehr über MDM in unserem Whitepaper erfahren.

    3. MOBILE ENDPOINT PROTECTION-LÖSUNGEN
    Egal, wie gut Ihre Netzwerksicherheitsmaßnahmen sind, es ist wichtig, dass Sie auch eine mobile Endpoint-Sicherheitslösung für Ihr Unternehmen implementieren. Heutzutage sind mobile Endgeräte das Hauptziel von Cyber-Kriminellen. Da viele Unternehmen Mitarbeiter haben, die mehrere Geräte verwenden, kann es schwer sein, jedes Gerät individuell zu schützen. Mit einer Mobile Endpoint Protection-Lösung können Unternehmen die Sicherheit ihrer Endgeräte überwachen und überprüfen.

    Es gibt verschiedene Anbieter von Mobile Endpoint Protection-Lösungen, darunter Lookout, Sophos, Norton und Bitfender. Mit diesen Lösungen können Unternehmen ihre Mobilgeräte vor Bedrohungen und Malware schützen und gleichzeitig ihre Datensicherheit verbessern.

    MOBILE ENDPOINT PROTECTION-LÖSUNGEN SCHÜTZEN VOR:

    • WEB-UND CONTENTBASIERTE BEDROHUNGEN
      Phishing-Angriffe oder präparierte Websites und Dateien
    • APP-BASIERTE BEDROHUNGEN
      Malware, Rootkits und Spyware
    • NETZWERKBASIERTE BEDROHUNGEN
      Man-in-the-Middle-Angriffe
    • BEDROHUNGEN FÜR GERÄTE
      Jailbroken/gerootete Geräte, veraltete Betriebssysteme, riskante Gerätekonfigurationen

    4. VERSCHLÜSSELUNG VON SPRACHE UND DATEN BEI DER MOBILEN UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION
    Die Sicherheit der Unternehmensdaten, Kundendaten und der privaten Daten der Mitarbeiter ist ein wesentlicher Aspekt der mobilen Sicherheit im Unternehmen. Deshalb ist es wichtig, dass alle Daten, die über mobile Geräte übertragen werden, verschlüsselt sind und somit vor dem Zugriff Unberechtigter geschützt sind.

    Die meisten modernen Smartphones bieten standardmäßig die Möglichkeit zur Verschlüsselung der Daten auf dem Gerät. Durch diese Maßnahme können Unbefugte keinen Zugriff auf die Daten erlangen, sollten sie das Gerät stehlen oder verloren gehen.

    Eine weitere Sicherheitsmaßnahme ist es, sensible Daten nur über sichere Verbindungen zu übertragen. Hierzu kann es hilfreich sein, ein VPN (Virtual Private Network) zu nutzen, um die Sicherheit der Verbindung zu erhöhen Sprachverschlüsselung ist ein wichtiges Mittel, um die Sicherheit von Handygesprächen zu gewährleisten. Durch die Verschlüsselung wird sichergestellt, dass nur die beteiligten Personen das Gespräch mitverfolgen können und keine unbefugten Lauscher mithören können.

    Es gibt verschiedene Methoden und Lösungen der Sprachverschlüsselung, die nicht einmal eine “Backdoor” besitzen, also auch keine Mithörmöglichkeit für staatliche Stellen ermöglichen. Zum Teil sind diese Tools in manchen Ländern nicht erlaubt. Sinnvoll sind sie dennoch, z.B. bei Verhandlungen im internationalen Business.

    Fazit – Warum sind mobile Sicherheitslösungen für Unternehmen unerlässlich geworden?

    Mobiles Arbeiten ist immer wichtiger geworden und die Sicherheit von Unternehmen und deren Firmenhandys müssen so gut wie möglich geschützt werden. Mithilfe mobiler Sicherheitslösungen wie Verschlüsselung und vor allem einer geeigneten MDM-Lösung und Sicherheitssoftware können Unternehmen ihre Daten und ihr Netzwerk schützen.

    Jedes Unternehmen sollte daher seine eigene mobile Sicherheitsstrategie entwickeln, um sich vor Angriffen auf sein Netzwerk zu schützen und die Produktivität zu steigern. Doch damit ist noch lange nicht alles gesagt – es gibt noch viel mehr Möglichkeiten, Ihr Unternehmen noch sicherer zu machen. Erfahren Sie mehr über mobile Sicherheit und tauchen Sie tiefer in weitere Blogposts ein!

    Kostenloses Erstberatungsgespräch

    Firmenhandys mieten bietet für Unternehmen und Mitarbeiter zahlreiche Vorteile. Entdecke alle Möglichkeiten in einem individuellen Beratungstermin.

    Beratung anfragen

    Das könnte Sie auch interessieren

    Was ist ein Mobile Device Management (MDM)-System?

    Ein MDM-System (Mobile Device Management) ist eine Software, die verwendet wird, um den Zugriff auf mobile Geräte wie Smartphones und Tablets in Unternehmen und Organisationen zu verwalten und zu kontrollieren.

    Mehr lesen

    Mobile Sicherheit – Die neue Herausforderung für Unternehmen!

    Mobile Sicherheit ist ein Thema, das für jeden Unternehmer unerlässlich ist. Wenn es um moderne Werkzeuge und innovative Technologien geht, sollten Unternehmen alles tun, damit ihr Netzwerk und ihre Daten sicher sind.

    Mehr lesen

    Firmenhandy mieten, kaufen oder leasen? Der ultimative Vergleich.

    Kauft ein Unternehmen ein Handy, besitzt es dieses auch. Klingt grundsätzlich gut. Doch angesichts der Kosten von 600 bis 800 € für ein modernes Firmenhandy, summiert sich die Kapitalbindung.

    Mehr lesen

    Um ein besseres Bild der Nutzung unserer Website zu erhalten, nutzen wir den Dienst Google Analytics. Hierfür werden Cookies benötigt. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Ablehnen
    Zustimmen